Was willst du heute lernen?

Image Alt

Blog

  /  Blog

Jede und jeder lernt anders. Der eine braucht nur etwas zu hören, dann hat er es abgespeichert, die Nächste muss es auch sehen und wieder ein anderer kann sich Inhalte nur merken, wenn er auch mitschreibt. Deswegen sind diese Tipps als Anregungen zu verstehen, nicht aber als der Weisheit letzter Schluss. 1. Regelmäßigkeit ist alles Für manche Onlinekurse brauchst Du mehrere Tage oder sogar Wochen. Gut ist es dann, wenn Du Dir eine Regelmäßigkeit schaffst. Etwa jeden Sonntag. Auf diese Weise kommst Du in einen Lernrhythmus und bist nicht so leicht dazu geneigt, Deine Lerneinheiten auf morgen und wieder auf morgen zu

Volkshochschule oder Onlinekurs? Das können wir Dir nicht beantworten. Beides hat was für sich. Was wir allerdings können, ist Dir acht Gründe nennen, die für einen Onlinekurs sprechen. Vielleicht macht Dir das ja die Entscheidung einfacher. Also, auf geht's: 1. Du lernst Ortsunabhängig Ob zu Hause auf der Couch, im Park unter einem Baum, im Zug auf dem Weg zur Arbeit oder in der Unibibliothek: Du entscheidest, wo Du Deinen Kurs machst. Vielleicht auch jeden Tag woanders? 2. Du kannst Dir Deine Zeit einteilen Auch die Zeit liegt die zu Füßen. Wenn sich spontan ein paar Freunde anmelden, brauchst Du nicht zu sagen: Sorry,

Bereits der Philosoph Francis Bacon wusste: Wissen ist Macht. Obwohl er es etwas anders ausgedrückt hat: Nam et ipsa scientia potestas est = denn auch die Wissenschaft selbst ist Macht. Er wusste, Wissenschaft eröffnet dem Forschenden die Welt. Wer Wissen hat, der kann zum Beispiel die Gesetzte der Natur für seine eigenen Ziele einsetzen. Warum Macht neutral ist Häufig ist das Wort Macht negativ besetzt. Weltmacht, Machtmissbrauch, Macht und Dominanz

Um eine Sache zum Erfolg zu führen, braucht es einen Plan, oder hast Du schon mal eine Medizinerin gesehen, die ohne Plan operiert hat? Ich hoffe nicht. Auch der Fachanwalt legt sich einen Plan zurecht, um den Richter zu überzeugen. Damit Du erfolgreiches E-Mail-Marketing betreibst, eine Sprache erfolgreich lernst oder um risikoarm zu traden, brauchst Du einen Plan, sonst kann Dein Vorhaben nach hinten losgehen.

Wir befinden uns in einer Zeit, in der Lernen so einfach ist, wie nie zuvor. Dank des Internets haben wir Zugriff auf eine unglaublich große Wissensdatenbank. Noch keine Generation hatte es so leicht wie diese, ihr Wissen im Handumdrehen zu erweitern oder zu vertiefen. Anders als noch vor etwa 50 Jahren ist es jetzt ganz alleine unsere Entscheidung, ob wir etwas Neues lernen oder uns mit bereits Erlernten zufriedengeben. Hier zeigen wir Dir sieben Gründe, warum lebenslanges Lernen Spaß macht und was Du davon hast.